Grundausstattung bei Einschulung


Grundausstattung bei EinschulungBei Einschulung bekommen die Erstklässler einen Teil der Grundausstattung, die sie nicht nur ein Schuljahr lang begleiten wird. Dafür gelten folgende Grundsätze:

  1. Voraussetzung für eine Förderung ist immer die Bedürftigkeit. Diese ist bei Bezug von Arbeitslosengeld II gegeben. Der Zuschussbetrag ist je betroffenen Schüler z. Zt. auf maximal 40 EUR begrenzt. Barauszahlungen sind nicht möglich
    .
  2. Die Grundschulen informieren die Eltern hilfebedürftiger Schulanfängerinnen und Schulanfänger möglichst schon bei der Schulanmeldung über die Fördermöglichkeiten durch den Schülerhilfsfonds. Eltern von hilfebedürftigen Schulanfängerinnen und Schulanfängern können sich direkt an folgende Geschäftsstellen der Diakonische Werke der Kirchenkreise Syke-Hoya und Grafschaft Diepholz wenden:
    .
    Diakonisches Werk Diepholz, Hinterstr. 15, 49356 Diepholz, Telefon: 05441/987940
    Über diese Einrichtung in Diepholz erhalten die Eltern Gutscheine zum Erwerb von Gegenständen der schulischen Grundausstattung
    .
    Diakonisches Werk Bassum, Wassermühle, Stift 8, 27211 Bassum, Telefon: 04241/4742
    Diakonisches Werk Syke, Herrlichkeit 24, 28857 Syke, Telefon: 04242/168720
    Im Bereich der Einrichtungen in Bassum und Syke besorgen die Eltern zunächst die Gegenstände selbst und können die Kaufbelege anschließend bei diesen Einrichtungen zur Erstattung einreichen.